Startseite Locations Aller guten Dinge sind 3: neue Unicorn Workspaces in Berlin-Mitte bereits vor Eröffnung so gut wie ausgebucht

Aller guten Dinge sind 3: neue Unicorn Workspaces in Berlin-Mitte bereits vor Eröffnung so gut wie ausgebucht

von EntrepreneurRATGEBER

Getreu der Devise “mittendrin statt nur dabei” etabliert Unicorn Workspaces nicht eins, nicht zwei, sondern gleich drei neue Büros im kulturellen Center der Hauptstadt. Die neuen Standorte befinden sich zwischen Checkpoint Charlie und Gendarmenmarkt, damit in unmittelbarer Nähe zu einer Vielzahl an namhaften Hauptattraktionen Berlins und machen so bereits den Weg zur Arbeit zu einem Sightseeing-Vergnügen. Aufgrund der Top-Lage konnten sich die Unicorn-Spaces in Mitte schon erfolgreich beweisen: bereits jetzt sind zwei der drei Spaces exklusiv vermietet.

Wo das alte geschichtsträchtige Berlin auf neue, moderne Bürogebäude trifft, befindet sich das im Januar 2019 eröffnete Unicorn Checkpoint Charlie. Gelegen in der Markgrafenstraße 62-63 hat hier der siebte von mittlerweile dreizehn Unicorn Workspaces niedergelassen. Verteilt über mehrere Etagen und auf einer Fläche von ungefähr 880m² werden diverse Raumgrößen- sowie Konzepte realisiert. Zurzeit bietet der Standort am legendären Checkpoint Charlie Kapazitäten für 21 Büros mit jeweils fünf bis zwölf Arbeitsplätzen. Ebenso gehören wie zu allen Unicorn Standorten mehrere Meetingräume, Telefonkabinen, eine Lounge sowie der typische Unicorn Barista-Bereich zur Ausstattung des Spaces. Besonders praktisch für größere Teams, ist hierbei die Möglichkeit der Anmietung von aneinandergrenzenden Büroräumen, die direkten Zugang zueinander bieten. Bereits jetzt ist zudem eine Expansion des Offices geplant. So sollen bis Mai 2019 vier zusätzliche Räume mit Platz für bis zu 26 Arbeitsplätze verwirklicht werden.

Nur einen Katzensprung vom Unicorn Checkpoint Charlie entfernt und situiert in einem charmanten Altbau in der Französischen Straße direkt über der beliebten Ritter Sport Schokoladenwelt und gegenüber dem traditionsreichen Restaurant Borchardt, befindet sich das Unicorn Gendarmenmarkt. Der Space wurde in einer exklusiven Partnerschaft mit Connect Global, einem globalen Netzwerk von digitalen Expert*innen unter der Leitung von Dr. Torsten Oelke, der auch in Unicorn investiert hat, realisiert. Die heimelige Gendarmenmarkt-Edition bietet Platz für 64 Coworker*innen, die sich auf zehn Büros mit jeweils vier bis acht Arbeitsplätzen verteilen. Schon vor seiner offiziellen Eröffnung im Februar war die neue Unicorn-Oase exklusiv vermietet und wird zukünftig ein junges, schnell wachsendes Startup beherbergen. Auch das Office direkt am Französischen Dom wird dieses Jahr noch wachsen: bis zum Ende des Sommers ist eine zusätzliche Etage mit 40 Arbeitsplätzen sowie weiteren Konferenzräumen geplant. Bereits jetzt hat der Space jedoch schon ein heimliches Highlight: Zugang zu einer kleinen Terrasse im zweiten Stock, die nicht nur zu einer kurzen Kaffeepause in der frischen Luft, sondern auch zu Filmprojektionen einlädt.

Zu Guter Letzt eröffnet zwischen März und Mai 2019 etappenweise das Unicorn Zimmerstraße – eine Krönung für alle Liebhaber*innen von “work with a view”. Auf vier Etagen mit zumeist offenen Flächen, welche vor allem für große Unternehmen ansprechend sind, überzeugt das Office mit zwei Argumenten: einer großen Terrasse auf der zweiten Etage, die für zahlreiche Teamevents im Sommer einlädt sowie Zugang zu den executive Meetingräumen im achten Stock, die einen unschlagbaren Blick über die Dächer Berlins gestatten. Die bislang größte Unicorn-Location stellt Platz für mehr als 320 Coworker*innen zur Verfügung.

Genau wie das Unicorn Gendarmenmarkt hat der dritte Standort in Berlin-Mitte schon vor seiner offiziellen Eröffnung einen Mieter gefunden, der das Vier-Etagen-Büro bereits für die nächsten zwei Jahre angemietet hat. GoFlash, das neue Startup von Deliveryhero-Macher Lukas Gadowksi, startet von hier aus seine Expansion in Europa. Ziel ist die E-Roller Vermietung auf die Straße zu bringen, wie es schon Drivenow und Co geschafft haben. Genau für solche Unternehmen schafft es Unicorn die richtigen Bürokonzepte zu verwirklichen und liefert ihnen quasi das fertige Headquarter zum sofort losarbeiten. Laut Geschäfsführer Florian Kosak stehen bereits weitere vier Spaces in den Startlöchern, die gerade nach den individuellen Bedürfnissen für stark wachsende Startups umgebaut und in den nächsten Monaten eröffnet werden.

Alle, die sich gerne ein eigenes Bild von den Spaces machen wollen, lädt Unicorn am Freitag, den 29. März 2019 herzlich zum Soft-Launch des Unicorn Checkpoint Charlie (Markgrafenstr. 62/63 10969 Berlin) ein. Zwischen 9 Uhr und 11 Uhr findet hier ein entspannter Tag der offenen Tür mit einem Frühstück statt.

Bildquellen

  • Unicorn Checkpoint Charlie: Unicorn Workspaces

Passende Beiträge